more than honey – Tag 4 / 2

In der Imkerei werden die Waben entdeckelt und die Rahmen von Wachsresten entfernt. Anschließend wird der Honig geschleudert und läuft in ein Absetzbecken. Von dort wird er durch ein Filtersieb gepumpt und danach in den Rührkessel gefüllt. Dort verbleibt der Honig ein paar Tage. Aus dem Verdecklungswachs wird mittels einer Schnecke der Resthonig gepresst. Dieser wird nicht geschleudert und kommt als sogenannter „Urhonig“ in den Handel. Das Wachs selber wird zu Blöcken geschmolzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.