more than honey – 1

Im Rahmen einer für Oktober 2020 geplanten Fotoausstellung begleite ich den Demeterimker Mirko Lunau aus Ahrensboek (http://www.melimalum.de/) durch das Bienenjahr. Es ist eine tolle Erfahrung, diesen Tieren so nah und natürlich zu begegnen. Kein Schleier, kein Anzug, keine Handschuhe. Einfach nur von Angesicht zu Angesicht. Diese „Superorganismus“ Bienenvolk hat mich von der ersten Sekunde an fasziniert. Es ist unglaublich, wie viele Prozesse dort mit höchster Präzision ablaufen, gesteuert von einer Schwarmintelligenz.

Im ersten Teil der Reportage geht es um die Begutachtung der Beuten (Bienenkästen) nach dem Winter und um das Bereitstellen zusätzlicher Rahmen für den Wabenbau. Zudem wird geprüft ob es Zeit ist, einen Honigraum aufzusetzen (auf den Bildern sind die schmalen Rahmen aus dem Honigraum, die großen aus dem Brutraum zu erkennen) . Die einzelnen Bereiche der Beute werden wie Kisten übereinandergestapelt. Da bei der Demeterimkerei kein Trenngitter zwischen Brut- und Honigraum eingesetzt wird, kann es sein, das Teile vom Honigraum auch zur Brut genutzt werden. Im letzten Bild unten rechtst sieht man, wie eine Isolationsschicht eingesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.