a dream within a dream

Heute habe ich mich mit der „gestischen Fotografie“ (ein Begriff, den der Fotograf Heinz Teufel geprägt hat) beschäftigt. Man spricht auch von „Intentional Camera Movements“ . Hier geht es darum, die Kamera während der Belichtung zu bewegen. Alles wird auf Form und Farbe reduziert. Man gelangt in den Bereich der abstrakten Fotografie, die in diesem Falle die Grenze zur Malerei streift. Ich habe mit Belichtungszeiten von einer halben Sekunde bis vier Sekunden gearbeitet. Ein 1000x ND Graufliter wird natürlich benötigt, um so lange Zeiten bei Sonnenschein zu erreichen. Entstanden sind dabei Bilder aus einem Traum….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.